Sie sind hier: Soziales / Berufsbildungsbereich / Humanistisches Menschenbild
Deutsch
English
Donnerstag, 2018-12-13

Humanistisches Menschenbild

Das pädagogische Wirken der Kollegen des Berufsbildungsbereiches wird geprägt durch ein humanistisches Menschenbild, das in jedem Menschen eine eigenständige, in sich wertvolle Persönlichkeit sieht und die Verschiedenartigkeit der Menschen respektiert. Die humanistische Sichtweise geht von der Annahme aus, dass jeder Mensch grundsätzlich auf Wachstum und Selbstaktualisierung (Pörtner 1994) ausgerichtet ist und ganz eigene Fähigkeiten zu Veränderung und Problemlösung in sich hat. Diese Fähigkeiten können aufgrund von Entwicklungsstörungen, Traumata, mangelnder Förderung, Krankheit, Alter, etc. gestört oder eingeschränkt sein und müssen daher durch geeignete Handlungsansätze transparent gemacht werden. Die zur Verfügung stehenden heil- und arbeitspädagogischen Förderkonzepte innerhalb des Berufsbildungsbereiches sollen an diese Erkenntnisse ansetzen und Ressourcen schulen und fördern.